8. Clubrennen 2015

Bei traumhaften Herbstwetter ging das letzte Rennen über die Bühne.


In der Allgemeinen Klasse stand mit Monte der Meister ja schon fest aber um die weiteren Plätze wurde noch gefightet.

In der 8,5 er Klasse war noch alles offen und so durfte man auf spannende Rennen hoffen.

Die Rennleitung entschied sich diesmal für einen anderen Vorlaufmodus als in den bisherigen Rennen. Es gab zweimal 20 min Vorlaufzeit in denen es möglich war so lange und wann man wollte zu fahren. Gewertet wurden dann die schnellsten 5 aufeinanderfolgenden Runden. Der Modus kam durchgehend sehr gut an. Man hat als Fahrer etwas Zeit die anderen zu beobachten und kann das Ganze etwas entspannter angehen.


Die Rennen wurden dann wieder im normalen Modus gefahren.

In der Allgemeinen Klasse hatten sich mit den beiden Hrn. Frauenschuh´s und mit Rami Fällt sehr gute auswertige Fahrer gemeldet. Leider konnte unser Walter nicht fahren, da er sich mit der Axt die Hand demoliert hat. Gottseidank nichts Grobes. Alles Gute.

Nach den Vorläufen war wie immer Monte vorne. Der Modus ist auch perfekt für Ihn. Nach 53 gezeiteten Runden hatte er eine Gesamtzeit von 2:31,130. Zweiter Rene´, der nach 10 gezeiteten Runden eine Zeit von 2:34,048 zu Buche stehen hatte. Nur 4 Zehntel dahinter Roli. ( mit 26 Runden). Dann der erste Gastfahrer Rami 2 sek. vor Willy.

Bei den 8,5ern konnte sich Maxi mit 2:48,873 an die Spitze setzen. Nur 2 Zehntel dahinter Tom vor Rene.


Den ersten Finallauf gewann Monte überraschend vor Willy und Heli Frauenschuh. Roli demolierte sein Auto in der Aufwärmrunde und Rene´s Auto hatte leichte Defekte.

Den Zweiten Lauf gewann Monte vor Roli und Rene´. Willy wurde nur 7ter.

Den Dritten Lauf gewann Roli vor Rami und Willy. Monte wurde nach einem Boxenstopp nur 7ter und Rene schied mit massiven technischen Problemen endgültig aus. Das Auto ist nach hunderten von Akkus einfach ausgelutscht und fertig.

Schlussendlich ergab dies ein Gesamtresultat welches wie folgt aussieht: Monte Erster, Roli Zweiter, Willy Dritter.


Bei den 8,5ern gewann Rene M. den ersten Lauf vor Maxi und Patrick. Den Zweiten Lauf konnte Maxi für sich entscheiden, vor Tom und Patrick. Den dritten Lauf holte sich wieder Maxi vor Patrick und Tom.

Somit gewann Maxi souverän vor Patrick und Tom.


Anschließend wurde noch das schöne Wetter genutzt und gegrillt was das Zeug hält. Gerüchten zufolge wurde auch ein Bier getrunken und die Siegerehrung gemacht.

Sogar die Ehrung der Saisonsieger konnte noch bei Sonnenschein vollzogen werden.


Hier ging der Wanderpokal der Allgemeinen Klasse wieder an Monte.

Den neu eingeführten Wanderpokal der 8,5er Klasse konnte Maxi mit nach Hause nehmen.

Die weiteren Plätze in der Allgemeinen Klasse gingen an Willy vor Roli.

In der 8,5er Klasse an Rene M. und Tom.


Nun geht es in die Herbstpause und man sieht sich wieder beim Hallenrennen im Winter, wo das erste Rennen der Saison 2016 stattfindet.


Willy

Tageswertung 8. CR

Buggy 8,5T:

1. Maxi Winklhofer

2. Patrick Pichler

3. Tomi Winklhofer

Tageswertung 8. CR

Buggy Allgemein:

1. Manfred "Monte" Drda

2. Roli Winklhofer

3. Willy Rinnerthaler

Meisterschaft Buggy 8,5T:

1. Max Winklhofer

2. Renen Mödlhammer

3. Tom Winklhofer

Meisterschaft Buggy Allgemein:

1. Manfred "Monte" Drda

2. Willy Rinnerthaler

3. Roli Winklhofer

Gesamtergebnis 8. Clubrennen
8.ClubrennenGesamtergebnis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.4 KB
Meisterschaftswertung 2015
Meisterschaft_2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.2 KB