Hallenrennen Neuffen 2010

Willy´s Bericht

Zum 10-jährigen Jubiläum des Neuffener Hallenrennens sind vom KMC diesmal angetreten:
Wolfi: 4WD und Monster
Roli: 4WD und Monster
Christoph: 4WD
Roman: 4WD und Monster
Willy: 4WD
Rene´: Monster
Stefan: 4WD und Monster


Nach einer wie immer anstrengenden Anfahrt, mit duzenden Baustellen, sind wir am Freitag angekommen, haben unsere Sachen noch in die Halle geräumt und sind auf die obligatorische Pizza gegangen.


Am Samstag, Vormittag gab es dann eingeteilte Trainings ohne Zeitnahme, wo wir unsere Autos noch den letzten Feinschliff gaben.


Samstag 12:00 Uhr, die Trainings sind beendet und die ersten Runden gedreht.


Gleich zu Beginn haben alle ausnahmslos an den Rennboliden schrauben müssen:
Stefan musste bei beiden Autos die Elektronik tauschen, Christoph und Roli mussten beide das Bulkhead tauschen, Rene´ hatte den Lenkhebel zu tauschen und bei Wolfi gab ein Lager, eine Schwinge und diverses Kleinkram den Geist auf.
Nach diesen Aktionen waren die Autos aber relativ stabil.


Nach dem ersten Beschnuppern der Gegner waren die Erwartungen folgendermaßen:


Rene´: nicht letzter werden und nichts mehr schrauben!
Roman: Auto muss ganz bleiben!
Roli: nach den super Maultaschen wollen wir das A-Finale erhaschen!
Wolfi: null!!!
Willy: B-Finale und am A anklopfen!
Christoph: C-Finale!
Stefan: ois gwinga!


Die Vorlaufergebnisse sahen aber etwas anders aus!


Im dritten Vorlauf: Rene stieg vom 10,5er auf den 5,5er um, was sich als sehr gut erwiesen hat...er fuhr wesentlich konstanter und sprang besser. Leider verlor er schuldlos einen Reifen und schied aus.


Am Ende des Tages gab es enttäuschte Gesichter....alle haben im letzten Vorlauf abgekackt....


Pizza und Bier wird's richten ;-)


Am Sonntag gab es noch einen weiteren Vorlauf, der aber den meisten nichts mehr brachte. Nur Stefan konnte noch ins 4WD B-Finale kommen.


Nach den Vorläufen waren die Platzierungen wie folgt:
4WD:
Stefan B6, Willy C3, Roli C9, Roman D1, Wolfi D2, Christoph D3
Monster:
Stefan A10, Roman B8, Roland C1, Wolfi C3, Rene´C5


Als Fazit muss man sagen, dass wir uns dort wieder fanden, wo wir in diesem Fahrerfeld hingehören.

 

Im Rennen dann nichts neues.....durchwachsene Läufe von Allen , keine Überraschungen mehr.

 

Unsere Endplatzierungen:

4wd: 19. Stefan, 27. Willy, 30. Roland, 32. Roman, 33. Wolfi, 34. Christoph (von41)

Monster: 7. Stefan (super), 19. Roman, 22. Roland, 24. Wolfi, 25. René (von31)


Positiv natürlich dass der Roland sich das C-Finale Monster holte und der Roman das D-Finale 4WD.


Die beiden wurden mit mächtigen Pokalen belohnt die seinesgleichen suchen.
Die Pokale für die A-Finalisten wollten wir gar nicht, weil die nicht mehr ins Auto gepasst hätten. Pokale XXXL.


Das Highlight für mich, war sicher, mit den „großen" Jungs (Achter, Neumann, Gröschl,....) mal ein paar Runden zu drehen und sich mit Ihnen zu matchen, bzw. sich zumindest von Ihnen überrunden zu lassen.
Mal sehen ob dies eine Motivation für die Offroadsaison bringt.


Zu erwähnen vielleicht noch, dass der Kyosho Monster in der Halle eine sehr gute Figur gemacht hat, der Durango fast schon Standart ist, es richtige Schnarchnasen als Streckenposten gibt, die Anspannung der ausgeschiedenen Fahrer zum zerbersten ist, das Bier gar nicht so schlecht, die Pizza gut und der Adi a Welt ist.


Alle Fahrer ferdich!


Willy

Gesamtergebnis
Gesamt_Ergebnis_NIM_2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.5 KB